Netzwerk Innovative Antriebe

Das Netzwerk Innovative Antriebe widmet sich den ständig weiter wachsenden und verschärften Anforderungen an die Umweltverträglichkeit von Nutzfahrzeugen, Arbeits- und Sondermaschinen. Emissionsarme sowie auch emissionsfreie Geräte werden vom Markt gefordert, deren Entwicklung umfassendes Know-how aus dem Bereich der elektrischen Antriebe von Fahrzeugen erfordert.

In geschlossenen Projektgruppen finden sich interessierte Unternehmen zur gemeinsamen Arbeit an vereinbarten Entwicklungszielen und bringen hierzu ihre eigenen Kompetenzen ein. Über die Mitarbeit weiterer Interessenten entscheiden exklusiv die Mitglieder einer Projektgruppe gemeinsam und sichern den Umfang, den Schutz und die Nutzung gemeinsam erworbenen Know-hows vertraglich miteinander ab.

Im Zentrum der Aktivitäten des Arbeitskreises stehen die Auslegung von Fahrzeugen und alternativen Antriebssystemen bis hin zur Teilelektrifizierung von Komponenten und Anbauaggregaten. Das Arbeitsfeld schließt Fahrzeuge für den kommunalen Bereich oder den Güterumschlag ebenso ein, wie Arbeitsmaschinen für die Landwirtschaft.

CNS Newsticker